Auch Juristen haben manchmal etwas zu lachen

Einige Definitionen:

Es gibt zwei Klassen von Menschen. Die gerechten und die ungerechten. Die Einteilung wird von den Gerechten vorgenommen. (Oscar Wilde)

Juristen sind Leute, die die Gerechtigkeit mit dem Recht betrügen. (Harold Pinter)

Nichts macht die Menschen so unverträglich wie das Bewußtsein, genug Geld für einen guten Rechtsanwalt zu haben. (Richard Wittmark)

Wenn man einmal drei Augenzeugen über den selben Verkehrsunfall gehört hat, beginnt man nachzudenken, ob an der ganzen Weltgeschichte überhaupt etwas Wahres dran ist.

Bei jedem Rechtsstreit gibt es zwei Standpunkte: Den eigenen und den falschen.

Natürlich achte ich das Recht. Aber auch mit dem Recht darf man nicht so pingelig sein. (Konrad Adenauer)

Wenn Du im Recht bist, kannst Du Dir leisten, die Ruhe zu bewahren. Und wenn Du im Unrecht bist, kannst Du Dir nicht leisten, sie zu verlieren. (Gandhi)

Aus juristischen Akten:

Der Zeuge wohnt in einem ehemaligen Schweinestall. Ein Transport ohne vorherige gründliche Reinigung des Zeugen ist nicht möglich. Es ist deshalb beabsichtigt, ihn am Nachmittag festzunehmen, seiner Mutter zur Waschung zuzuführen und ihn anschließend in der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers bis zur Abfahrt am nächsten Morgen um 05:15 Uhr zu verwahren.

Ich drängte mich mit meinem Oberkörper in das Fahrzeug und griff nach dem Autoschlüssel, kam aber nicht heran. Sie beleidigte mich erneut in der beschriebenen Weise. Als ich überlegte, wie diese Situation am besten zu lösen sei, merkte ich ihren warmen Atem auf meiner linken Hand. Danach schmerzte es stark. Im Bewußtsein, daß ich gebissen wurde, packte ich sie an den Haaren, um den Biß zu lösen. Dies gelang.

Aus einem Polizeivermerk:

Die Festzunehmende ist psychisch auffällig. Sie liebt Polizeibeamte. Vollstreckung mit weiblicher Unterstützung ist empfehlenswert.

Aus einem Polizeibericht:

Sie gibt an, daß sie blind sei. Zur tatrelevanten Zeit habe sie ferngesehen. Etwas Ungewöhnliches habe sie nicht gehört

Zur Juristensprache:

Der normale Mensch sagt: „Wir möchten Kinder bekommen“.

Der Jurist: „Unser aktuelle Lebensplanung beinhaltet die Umsetzung unseres grundsätzlich vorhandenen Kinderwunsches“.

Der normale Mensch sagt: „ Sie haben seit drei Monaten keine Miete gezahlt.“

Der Anwalt: „Unsere Mandantschaft mußte feststellen, daß Sie auf die letzten drei Monatsmieten keine Zahlung geleistet haben“.